Details zum Vortrag

Von der Werkbank zum Internet of Things – Hängt Innovation die Regelsetzung in der Arbeitssicherheit ab?

Hängt die Sicherheit hinterher? Die Digitalisierung verlangt eine neue, zukunftsfähige Regelsetzung für Arbeitssicherheit, um mit aktuellen und zukünftigen Innovationen Schritt zu halten. Angela Janowitz zeigt Ihnen, welche Chancen und Herausforderungen veränderte Arbeitsweisen und -formen für Sie bereithalten. Lassen Sie sich nicht abhängen!

Alle Details zum Vortrag

Angela Janowitz

stellv. Leiterin der Kommission Arbeitsschutz & Normung, VFA

Bereits seit 2008 ist die studierte Diplom-Biologin Angela Janowitz stellvertretende Geschäftsführerin der Geschäftsstelle der Kommission Arbeitsschutz und Normung (KAN-Geschäftsstelle). Dort leitet sie darüber hinaus den Fachbereich Gesundheitsschutz und Ergonomie. Ziel der KAN ist es, die Interessen des Arbeitsschutzes in die nationale und internationale Normung einzubringen. In dieser Funktion ist sie in verschiedenen Gremien des Arbeitsschutzes bzw. der Normung tätig. Beispielsweise bei dem DIN-Normenausschuss Ergonomie und dem DIN-Normenausschuss Dienstleistungen. Eine weitere Zielsetzung der Tätigkeit ist es, Normung in das Konzert der gesamten technischen Regelsetzung des Arbeitsschutzes praxisgerecht und rechtssicher einzupassen.

Bevor Angela Janowitz ihre Stelle bei der KAN-Geschäftsstelle antrat, war sie nach ihrem Studium in Bielefeld und Düsseldorf als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Bonn sowie im Deutschen Bundestag u.a. für die Enquete-Kommission „Schutz des Menschen und der Umwelt“ tätig. Dort stand der Dialog zwischen Wissenschaft und Politik im Vordergrund.

Zur Referentenübersicht

1. Deutscher Arbeitssicherheitskongress

Unter dem Motto: „Arbeitssicherheit geht in Führung“

06.–07. Mai 2020 in Leipzig

Jetzt ganz ohne Risiko anmelden!