Alles Avatare?!

So lassen sich Mensch-Maschine-Interaktionen in Ihrem Unternehmen sicher gestalten

Mittwoch, 06. Mai 2020, 11:30 - 12:45 Uhr

Ziel des Vortrages:

Ob Exoskelette, Lasertechnik, Assistenz-Roboter oder intelligente Sortiersysteme – Arbeit wird immer öfter durch technische Mittel unterstützt und geprägt. Da drängt sich die Frage auf: Wo bleibt der Mensch? Und wie wird für seine Sicherheit gesorgt? Diskutieren Sie diese Fragen mit dem Arbeitsschutz-Experten Prof. Dr. Einhaus. 

Inhalt & Details:

Welchen Herausforderungen und Anforderungen müssen sich Fach- und Führungskräfte für Arbeitssicherheit in Zukunft stellen? Die technologische Entwicklung hält zahlreiche Möglichkeiten bereit. Doch wie lassen sich die neuen Technologien integrieren und welche Alternativen gibt es für Betriebe, die sich diesen Luxus nicht leisten können?

  • Möglichkeiten und Grenzen von Technologien
  • Sicherheitstechnik von morgen
  • Rentabilität für Unternehmen
  • Interdisziplinäres Denken und Handeln im Arbeitsschutz
  • Ethik und Moral

Zurück zur Programmübersicht

Der Referent

Prof. Dr. Marco Einhaus

Prof. Dr. Marco Einhaus ist Honorarprofessor an der TU München. Darüber hinaus hat er Lehraufträge an der Bergischen Universität Wuppertal am Lehrstuhl für Baubetrieb und an der Hochschule München im Fachbereich Bauwesen. Er gilt als Experte auf seinem Gebiet, daher ist er regelmäßig auf diversen Fachkongressen zu Gast, um dort Vorträge rund um das Thema Arbeitssicherheit zu halten. Als Mitglied unterschiedlicher Normenausschüssen ist er u.a. als Sachgebietsleiter im Fachbereich Bauwesen tätig.

Alle Details zum Speaker

1. Deutscher Arbeitssicherheitskongress

Unter dem Motto: „Arbeitssicherheit geht in Führung“

06.–07. Mai 2020 in Leipzig

Jetzt anmelden